Montag, 19. Dezember 2016

Hamburg

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen wurde ich ins wunderbare Hamburg eingeladen und was soll ich sagen ich habe mich schock-verliebt! Da kommt wohl meine nordische Seite durch, oder Omi?
Ich hätte echt stunden lang am Hafen entlang laufen können und die Stadt ist sowieso ein Foto Paradies, die ganze Gruppe musste leider regelmässig darauf aufpassen, dass ich nicht verloren gehe, weil ich immer irgendwo hängen geblieben bin, haha.

Unser Hotel war das Reichshof Hotel direkt am Bahnhof (Ihr glaubt nicht wie froh ich war nach der Ankunft nur 1 Minute zu Fuss dort hin zu gehen). Es ist ein sehr altes Gebäude und da es unter Denkmalschutz steht sind noch sehr viele Elemente des alten Hotels trotz Renovierung vorhanden. Was ich super cool fand ist, dass der Frühtückssaal dem Speiseraum eines Schiffes nachempfunden wurde, er sieht noch fast genauso aus wie vor 100 Jahren.

Am ersten Tag haben wir eine Bootstour durch den Hafen gemacht, wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter und die Sonnenstrahlen waren so hell, dass ich es glatt bereut habe keine Sonnenbrille dabei zu haben. An diesem Tag habe ich auch meine Liebe für Fischbrötchen entdeckt. Die neue Elbphilharmonie, welche wir am nächsten Tag auch teilweise von innen besichtigen konnten, sieht vom Wasser unglaublich aus. Normalerweise bin ich nicht so ein Fan von moderner Architektur, aber hier hat man sich wirklich was gedacht beim Design. Wie gefällt sie euch?

Am Abend hatten wir ein wunderbares und leckeres Dinner im "alten Mädchen", was natürlich auch daran lag, dass alle sich sehr gut verstanden und wir eine super bunt gemischte Gruppe waren. Zuvor ware wir noch auf dem St Pauli Weihnachtsmarkt wo ich genüsslich meinen süßen Kinderpunsch geschlürft habe. Ziemlich müde und zufrieden bin ich danach in mein Hotelbett gefallen und zudem in einen richtig tiefen Schlaf, wieso sind Hotelbetten so unglaublich gemütlich? Am nächsten Morgen bin ich dann schlagartig erwacht und musste in meinem Chaos schnell etwas warmes zum anziehen finden, da wir  noch eine lange Stadttour vor uns hatten. Die Speicherstadt ist so wunderschön, es war ja auch mein erstes Mal in Hamburg und ich war einfach wieder mal so traurig, dass in Köln einfach so viele alte tolle Gebäude im zweiten Weltkrieg zerbombt wurden.

Am nächsten Morgen bin ich dann noch mir Kiki und Geraldine los gezogen um ein paar schöne Outfit Bilder in der Speicherstadt zu shooten.

Es war mir ein Vergnügen mit euch allen, bis bald Hamburg!

Ich lasse jetzt mal die Bilder sprechen...




























Kommentare:

  1. Hamburg zählt definitiv zu meinen Lieblingsstädten in Deutschland. Die Möwen, der Hafen, die ganze Stadt hat einfach ein ganz besonderes Flair. Bei deinen Fotos bekommt man sofort Lust, mal wieder ein bisschen nordische Luft zu schnuppern. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin im Sommer in Hamburg gewesen und mir ging es so wie dir! Schock-Verliebt. Hamburg hat nicht umsonst den Titel Schönste Stadt Deutschlands. Ich hoffe so sehr dass ich irgendwann vorübergehend dort Leben kann!

    AntwortenLöschen
  3. What a coool tattoooo

    http://7-sevendays.blogspot.gr/

    AntwortenLöschen