Montag, 8. Juni 2015

The tourist

Ich will weg, langsam wird mir bewusst, dass ich den Alltag hier ohne Schule oder irgendwelche neuen richtigen Aufgaben mehr als zum gähnen finde. Ich fühle mich unbeweglich und voll, obwohl ich gar nicht mal so wenig unternehme, aber in einem ganze anderem Tempo. Der Tag fliegt irgendwie vorbei und auch wenn ich Dinge aus meiner To Do Liste streiche, ich werde dieses träge Gefühl nicht los, als würde es meinen Bauch umklammern.
Umso besser, dass es bald los geht, bis dahin muss ich auch noch so ein paar Dinge erledigen, der Trott macht mich darin langsam. Ich träume jeden Tag davon...

...in der Natur zu sein, mich nicht satt zu sehen am Grün, mit dem Kajak den Fluss entlang die Zeit vergessen und hungrig und ausgelaugt zum Zelt zu stapfen, mit dem Campingkocher Nudel zu machen , siemit Pesto aus der Dose zu verschlingen und es schmeckt besser als jeder Resteraunt Besuch.

...einfach in der Sonne zu liegen bis zum Abend und die Lieder von vor 3 Jahren hören und an alles zurück denken, was in diesem Moment hinter mir liegt.

... mich im Mini Camping Spiegel mit Glitzerkram bekleben und in voller Vorfreude auf den Festival Abend sein.

... den nach langer Fahrt ersehnten Kaffe von der Tanke am Rastplatz zu trinken und mit Freunden über schon erlebtes und noch Zukünftiges zu philosophieren.

...den Moment, wenn endlich alle Zelte stehen und man das erste kühle Getränk aufmacht.

...neue kennen zu lernen und mit ihnen Abends "Wer bin ich?" zu spielen.

...über Märkte schlendern und wie ein kleines Kind total hyperaktiv alles zu fotografieren und sich zu freuen.

...sich mit einem fesselnden Buch stundenlang in der Hängematte zurückziehen.

... mit der besten Freundin gegenseitig bestaunen wie braun man schon ist.

... und so Viel mehr, mir würden jetzt noch 1000 Sachen einfallen, interessiert euch sowas Textartiges, bringe ich rüber was ich meine? Ich bin mir nicht sicher, da ich ja nicht oft "so in der Art" schreibe, aber heute hatte ich unglaublich Lust dazu. Ich hätte auch noch einen text zum gestrigen Tag, der bis jetzt der schönste des Jahres war. Was meint ihr?

Die Fotos sind mal wieder mit dem wunderbaren Marco Kd entstanden EINENKLICKWERT oder eher Mehrere. Ich liebe Sie, an dieser Stelle nochmal DANKE!

Ich dachte irgendwie passt die Location zu meinem Fernweh. Deswegen auch der Titel, höhö, wie kreativ.

Küsse Nanda

Hat - Fleamarket, Dress - Vintage, Sunglasses - Freyers, Shoes - Birkenstock, Brown Bag - Pikfine














Kommentare:

  1. Ich liebe es, wenn Menschen Ihre Gedanken mitteilen. Man in Ihren Gedanken versinkt und sich wieder findet. Ich konnte mir zu jedem "...-Satz" genau vorstellen und ausmalen wie du Sie erlebst. Liebe sowas! Also, wenn Sie Dir Spaß machen, teile Sie! Ich bin mir sicher, dass ich nicht die Einzige bin, die sich über Gedankenergüsse freut! Generell wollte ich Dir eh schon mal längst gesagt haben, wie schön ich es finde, dass Du trotz "Rum" so sympatisch und normal und überhaupt nicht gekünstelt rüber kommst. Ich liebe es mir Deinen Ask durchzulesen (oder generell den Ask von Leuten, die man durch Ihren Blog oder deren Instagramaccount "kennt")bzw. entdeckt hat. Man bekommt viel mehr einen Einblick in Ihre Persönlichkeit, Denkweise und die abgebildeten Personen erwecken zum Leben und bekommen ein richtiges Gesicht, in dem doch recht gekünstelten Internet. Danke dafür! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Würde mich total über ein/en Schuhkollektion-Video/Post freuen!:-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen post sehr tiefgründig und kann mich gut in dich hineinversetzen :) Ich finde es auch immer schwer, Gedanken und Gefühle gut rüber zu bringen. Aber du kannst es sehr gut, also weiter so! :D Freue mich auf deine Abendteuer!

    Liebste Grüße,
    Anika

    www.littlegypsy.de

    AntwortenLöschen
  4. unglaubliche Worte aus dem Mund eines unglaublichen Menschen <3

    AntwortenLöschen
  5. Diese Gedanken habe ich nach dem Abi auch im Moment täglich. Toller Post! <3
    Liebe Grüße,
    Anna

    http://annaeatsvegan.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Nanda ich mag die Art wie du so geschrieben hast sehr gerne. Kenn das Gefühl genau! <3
    &die Bilder sind mal wieder total toll!
    Liebst,
    Mary von www.mintmary.com

    AntwortenLöschen
  7. Süße Bilder von Dir meine Liebe und ich denke, ich spreche für viele, wenn ich sage, dass gerne mehr dieser Texte erscheinen dürfen.
    Die Zeiten der einseitigen Outfitblogposts ist langsam vorbei, man will wissen, wer man ist, wer hinter Bildern steckt und Sehnsüchte teilen. Also, gerne!! :)

    Salut,
    Mona //
    Fleur&Fatale Fashion and Interior

    AntwortenLöschen
  8. Ahhh ja bitte bitte GENAU das! Ich glaube ich könnte mir kaum einen perfekteren Sommer vorstellen, als den, den du beschrieben hast. Nach meiner Thailandreise habe ich SOOOO Lust bekommen, mit einem Van einfach so durch Europa zu fahren und so, wie du es beschrieben hast klingt es absolut perfekt! Als ich das gelesen hab hatte ich so einen richtigen kleinen Film vor Augen, der mit irgendsoeinem Indie liegt hinterlegt ist und der das Fernweh noch unerträglicher machen würde haha :D
    Ich wünsch dir vieeeel Spaß, wann started dein Roadtrip? :)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder! Wahnsinn! :)

    Mehr davon!

    Liebe Grüße,
    Lena von www.lenafranzisca.net

    AntwortenLöschen
  10. finde Bilder und Text toll und verstehe dich total!
    http://v-mr.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. du bist eine tolle persönlichkeit!

    Liebste Grüße, Alice
    call me cozy

    AntwortenLöschen