Dienstag, 30. Juni 2015

an impossible trip

Wenn ich einen unmöglichen Wunsch wahr machen könnte, dann wäre es auf jeden Fall eine Reise durch die letzten Jahrzente. Ich würde die 90er die 70er die 60er und vielleicht auch noch die 20er mitnehmen. Auf Konzerte von längst verstorbenen Musikern gehen, zum Woodstock Festival, in eine Welt ohne Handys und Soziale Medien. Dabei wäre ich manchmal unsichtbar und manchmal würde ich gerne teilhaben. Ich würde definitiv Amerika besichtigen aber auch Berlin und England.
Einfach mal ein anderes Lebensgefühl spüren, ich denke einen klitzekleine Zeitreise kann ich zum Beispiel mit Mode machen. Ich liebe es Trends aus diesen Jahren wieder zu entdecken und in eine bestimmte Rolle und auch in ein anderes Gefühl zu schlüpfen, natürlich auch durch die Blicke auf der Strasse. Ob Rockig oder Retro oder Hippie, ich liebe es ein Gefühl anziehen zu können. Ich muss mich nicht festlegen, lange habe ich genau das gedacht, "Du musst in einem Stil bleiben, ihn finden", quatsch. Mode soll Spaß machen, man soll sich wohlfühlen und verschiedene Facetten von sich selbst entdecken und ausleben ohne Zwang. Habt Spaß und wenn die Leute blöd gucken dann lächelt sie an und ihr werdet merken, dass man die "Das geht mir am A**** vorbei Einstellung" durchaus lernen kann, hab ich auch.

Küsse Nanda

Top & Pants - Fashion Pills , Jewels - Kurafuchi, Glasses - Freyers


Kommentare:

  1. "sich ein Gefühl anziehen" - dass hast du wunderschön in Worte gefasst!

    Ach, zu einer kleinen Zeitreise würde ich auch nicht nein sagen. Wie schön, dass wir uns - mit kleinen Dingen und Accessoires - einen leichten Hauch von damals herbeizaubern können.

    AntwortenLöschen
  2. dir steht aber auch alles... <3 ich liebe das muster von dem top!! :D

    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. sehr, sehr schön! Wie immer!!

    AntwortenLöschen