Donnerstag, 16. Juni 2016

Kleine Helfer für's Festival-Haar

Ein frohes Hallo an alle Festival Gänger oder jene die es werden wollen und natürlich auch an alle anderen. 
Spaß beiseite, heute gibt’s ne kleine Review meinerseits, ich durfte für Aussie Hair nämlich ein paar ihrer Produkte testen und meine(n) Favoriten fürs Festival bestimmen. Ganz klar war für mich direkt (sogar vor dem Testen des Pakets), dass das Aussie Miracle Dry Trockenshampoo mit dabei sein muss, das benutze ich nämlich schon seit dem Road Trip letztes Jahr (Geruch ein Traum und manchmal benutze ich es sogar im frisch gewaschenen Haar für extra Volumen). Trockenshampoo ist einfach unentbehrlich, wenn man nicht die Möglichkeit oder auch gerade die Zeit und Lust hat, sich die Haare zu waschen, einfach in den Ansatz sprühen, am besten von unten nach oben immer in jede Haarschicht etwas sprühen und dann bürsten (Ich benutze am liebsten einen Tangle Teezer). 
Mein zweiter Favorit ist das Aussie Miracle Haaröl, was mir gerade bei meinem neuen Pony mega hilft, da dieser schnell strohig aussieht und halt für die Spitzen, man braucht echt nur einen mini Spritzer, ich glaube mit der Flasche komme ich Monate aus. 

Kennt ihr die Produkte oder benutzt ihr auch noch andere von Aussie? Auf welche Festivals geht ihr dieses Jahr? Ich bin auf dem Sonne Mond Sterne, Southside und dem Chiemsee .. vielleicht sieht man sich ja?

Hier findet Ihr noch mehr Festival-Styles: http://ow.ly/FZ9v301jVB1





Dieser Beitrag wird von Aussie und ABOUT YOU unterstützt.











Samstag, 11. Juni 2016

London with Marco Klahold

Hallöchen,

ich dachte ich zeige euch mal einen kleinen Haufen der Bilder aus London :)


yellow bag - Le Tanneur, Skirt - Zara, hat/jeans Jacket - second hand, Boots - Doc Martens, flower dress - Free People, 



























Sonntag, 29. Mai 2016

Der Plan

Hello nach langer langer Zeit, ihr wisst ja ich habs nicht so mit Organisation, Plänen etc., wie oft ich schon versucht habe mein Leben zu ordnen ... und das in jeglichen Bereichen. Wisst ihr wie viele Ordner und Systeme ich mir schon in der Schule überlegt habe und Nichts hat geklappt bzw ich habs dann doch nicht eingehalten und wieder verworfen und alles nur noch in meinen College Block gestopft  um dann am Ende des Halbjahres vor den Klausuren doch wieder alles weg zu schmeißen und alle Infos zum Lernen wieder aus dem Internet zu ziehen. Dank meines doch recht ausgeprägten Improvisationstalents bin ich damit doch immer recht gut gefahren. Irgendwie.

Also hab ich ab jz gar keinen Plan mehr also für Struktur - einfach nur noch regelmäßig Posten ist das Ziel, denn hauptsächlich mangelt es mir an Zeit um Konzepte einzuhalten - das soll hier also eine Art Tagebuch werden - manchmal nur Bilder manchmal nur Text - dann wieder beides und hier und da mal Inspiration ob Musik Kunst oder anderes - vlt auch mal was Video mäßiges - mal sehen wohin es geht. Und für mehr Stuff - Snapchat - nanda.schwarz oder Insta - nanda_schwarz

Küsse
Nanda